Gänseliesel 2016

Schon seit langer Zeit ist es bei uns in Göttingen Tradition, jährlich ein neues Gänseliesel zu bestimmen, welches das Wahrzeichen unserer schönen Stadt verkörpern soll.
Bereits 1901 wurde vor dem Alten Rathaus der Gänseliesel-Brunnen errichtet und ist seitdem sehr beliebt bei den Bürgern. Mit der Zeit wurde es sogar bei den Neuimmatrikulierten zum Brauch, die Statue des Gänseliesels zu küssen. Trotz mehrerer „Kussverbote“ ist es heute noch nach über 115 Jahren üblich, als frisch promovierter Doktorand den Brunnen zu besteigen, der Statue einen Kuss zu geben und sie mit einen Blumenstrauß zu schmücken. Diese Zeremonie ist mittlerweile für Besucher aus aller Welt eine Attraktion geworden. Ein Gänseliesel wird jährlich, erst durch ein Telefon-Voting und dann durch eine Jury-Auswahl, gewählt, um die Stadt Göttingen als lebendes Liesel ein Jahr lang bei besonderen Anlässen zu repräsentieren.
Am 25. September 2016 wurde die 23-Jährige Jasmin Grube zum diesjährigen Gänseliesel ernannt und absolviert derzeit eine Ausbildung zur Erzieherin.

Es war uns auch in diesem Frühjahr wieder eine Freude, das neue Liesel mit seiner Gans im Korb fotografieren zu dürfen.
Das Shooting hat uns großen Spaß gemacht, da Jasmin sehr sympathisch ist und durch ihre dynamische Art sehr viel positive Energie ausstrahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.