Ausbildung in Göttingen: ein Fotograf oder Koch werden?

Wir bekommen Anfragen von jüngeren Leuten, die plötzlich beschlossen haben Fotografen werden. „Ich mache gerne Fotos mit meinem Smartphone“- sagt Paul, -„deswegen habe ich mir überlegt vielleicht Fotograf zu werden“.  Nach einem kurzen Gespräch habe ich festgestellt, dass Paul auch kochen mag und falls es mit der Fotografie nicht klappen sollte, sucht er eine Ausbildung als Koch. Das gleiche war auch mit Marie, welche sich nicht entscheiden könnte, entweder Fotografinoder Kosmetikerin werden. Das passierte auch mit Marcus, der sich schließlich für die Ausbildung als Pflegehelfer entschied.

Fotograf oder Koch

Es ist richtig traurig, dass viele jüngere Menschen den Beruf als Fotograf nicht schätzen und sogar nicht verstehen können. Ich verstehe Hobbyfotografen, die ihr Leben umstellen wollen und aus dem Hobby soll ein Beruf aufwachsen.

Ich möchte gerne alle zukünftigen Bewerber ansprechen. Liebe Leute, bevor Sie eine Bewerbung schreiben überlegen Sie gut, ob Sie mit Fotografie ihr Leben verbinden wollen. Fotograf ist kein Beruf, sondern ein Lebensstil. Wenn Sie keine Spiegelreflex-Kamera besitzen und wissen nicht was eine Schärfentiefe ist, dann bewerben Sie sich lieber woanders oder entscheiden Sie sich lieber ein Koch zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.